Recent Changes - Search:

Gebrauchsanweisung

Inhalt
Eine Art Vorwort
Herzlich willkommen!
Die Sehnsucht nach dem Süden
Land und Leute
Landschaft und Haus
Berühmte Frauen und Männer
Die Entdeckung des Tourismus: Lascaux
Das touristische Périgord
Was suchen Sie?
Bickels Favoriten
Art Roman

Leib und Seele

Essen und Trinken
Essen und Trinken: Fleisch
Essen und Trinken: Wein
Essen und Trinken: Dies und das
Essen und Trinken im Restaurant

Ergänzungen und Hilfen

Glossar
Links ins Internet
Lesestoff
Anreise ins Périgord
Impressum


schreiben Sie mir!





© Peter Bickel 2018
PMWiki V 2.2.105

editSB


.

Lesestoff

Reiseführer

Zur Pflichtlektüre gehört natürlich der Grüne Reiseführer von MICHELIN «Périgord – Dordogne». Mit seinem dokumentarischen Stil ist er eine unschätzbare Hilfe. Und er ist werbefrei und damit unparteiisch, was die hier überall aufliegenden Touristeninformationen nicht sind: Wer nicht zahlt, den gibt es auch nicht. Was übrigens sehr verwirrend sein kann!

Ich will Sie aber nicht in eine Ecke drängen, es gibt selbstverständlich andere gute Reisefhrer für das Périgord. Ich bin halt mit dem «Michelin» aufgewachsen und an ihn gewöhnt.

Gleichfalls im Rahmen von Michelins «Guides verts» ist ein Führer zu den Bastiden erschienen: «Le Pays des Bestides en Périgord» 2007

Lesestoff

Sehr vergnüglich zu lesen sind Martin Walkers Krimis «Bruno, Chef de Police», die im fiktiven Kleinstädtchen St-Denis im Périgord noir spielen. Walker hat sehr schön die Lebensfreude der Menschen eingefangen, die Leichtigkeit des Südens und den Spass am Kochen, Essen und Trinken. Walker ist als der «Botschafter des Périgord» bezeichnet worden, was er wohl auch ist. Uns hat er einige Gäste zugeführt – danke!

  WALKER, Martin: Bruno Krimis. Das Dutzend ist bald voll...

Walker hat auch ein gut recherchiertes Buch über die «Résistance»? im Südwesten geschrieben, eingepackt in einen Krimi und eine etwas hoffnungslose Liebesgeschichte. Ausserdem gibt es ein Kochbuch mit Brunos Rezepten, das mir allerdings weniger gefällt.

Zwei Romane von Christian Signol befassen sich mit der Schifferei auf der Dordogne, die im 19. Jahrhundert ein sehr hartes Brot gewesen sein muss, Signol ist ein Kind des Périgord, seine Erzählungen sind gut zu lesen.

  SIGNOL, Christian: Der Fluss der Hoffnung: Die Saga von den letzten Schiffern der Dordogne
  SIGNOL, Christian: Die Schöne aus dem Périgord: Die Saga von den letzten Schiffern der Dordogne

Und weitere Bücher über das Leben im Périgord.

Es gibt eine schwärmerisch-blauäugige Périgord-Literatur, mit der ich einige Mühe habe und sie Ihnen darum auch nicht zumuten möchte.

Richard Löwenherz und Eleonore von Aquitanien sind keine Autoren, sondern Akteure in der Geschichte. Richard Löwenherz stammte aus dem Hause Plantagenêt, einer einflussreichen Königsfamilie mit grossen Besitztümern im heutigen Frankreich. Seine Heirat mit Eleonore, Herzogin von Aquitanien, führte zwei riesige Einflussbereiche zusammen und 1154, als Löwenherz als Herni II König von England wurde, auch unter die englische Krone. Als der französische König Ansprüche auf die Ländereien stellte, brach der Hundertjährige Krieg los, den beide Seiten wegen Geldmangel nur auf Sparflamme führen konnten. Eleonore war eine starke, kluge Frau, sie wurde sehr alt und überlebte ihren Mann und alle ihre Söhne. Sie hatte die Idee der «Bastiden», der befestigten Städte in Aquitanien. Um Richard und Eleonore sind viele geschichtliche Romane entstanden.

hier deutsches Büchlein einfügen

CLARKE, Stephen: Überleben unter Franzosen Ein Schnellkurs in zehn Lektionen. Allerdings unter falschem Titel: Es geht nicht ums Überleben, sondern ums Leben ganz allgemein. ABER: Paris ist nicht Frankreich und erst recht nicht das Périgord. Nehmen Sie die Ratschläge also mit Zurückhaltung auf – die Provinz ist anders...

Zum Kulturschock, den Engländer und Deutsche in Frankreich erleiden, finden Sie viel Literatur.

hier Erlebnisse des Engländers in der Provence einfügen

Lesestoff

Bildbände und Lesestoff in französischer Sprache finden Sie am einfachsten in den Boutiquen der Sehenswürdigkeiten.

CHAOU, Amaury: Sur les pas de Aliénor d'Aquitaine fr 2005 Schön aufgemachter Bildband, erschöpfende Informationen

Edit - History - Print - Recent Changes - Search
Page last modified on 2018-11-07, um 05:33